Aktuelles

14.12.2010 - Verkehrsunfall LB36 Thaya-Waidhofen

 

Die FF Thaya wurde am 14.12.2010 um 12.41 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich mehreren eingeklemmten Personen nach Ortsende Thaya, in Richtung Waidhofen/Thaya, auf der LB36 von der Landeswarnzentrale alarmiert.

 

Eine 18 jährige PKW Lenkerin fuhr mit Ihrem 21 jährigen Ehemann von Thaya Richtung Waidhofen an der Thaya und kam in einer Salznassen, mit Schneematsch bedeckten Linkskurve aus unbekannter Ursache ins Schleudern.

Dabei kam Sie auf die Gegenfahrbahn wo gerade eine 79 jährige mit ihrem 17 jährigen Enkel von Richtung Waidhofen kam und frontal gegen den PKW der 18 jährigen fuhr, dabei wurde das ins Schleudern gekommene Fahrzeug an die Leitschiene gestoßen.

 

Als wir am Einsatzort ankamen, war der 21 jährige Beifahrer eingeklemmt.

Die Straße wurde für die Rettungsarbeiten in diesem Abschnitt komplett gesperrt. Sofort wurde der eingeklemmte mittels des hydraulischen Rettungssatzes aus dem Fahrzeug befreit und vom Roten Kreuz erstversorgt.

Ein Fahrzeug wurde von der FF Waidhofen mit dem LAST und eines von der FF Thaya mit der Abschleppachse abtransportiert.

 

Leider mussten alle vier Insassen der PKW´s mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Waidhofen an der Thaya gebracht werden wobei die 18 Jährige Lenkerin nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Horn überstellt wurde.

 

Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

 

Im Einsatz waren:

FF Thaya mit 10 Mitgliedern dem RLFA 2000 dem LF und der Abschleppachse

FF Waidhofen an der Thaya mit 8 Mitgliedern dem Voraus, SRF, LAST und dem VF

FF Gastern mit 4 Mitgliedern und dem Rüstlöschfahrzeug

FF Nonndorf mit 4 Mitgliedern und dem Rüstlöschfahrzeug

 

Rotes Kreuz und Polizei

 

Freiwillige Feuerwehr Thaya | Gartenzeile 15 | 3842 Thaya | Kontakt